Massimo - geboren im Herbst 2000

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Mo Jan 16, 2012 8:31 pm



Name: Massimo
Rasse: Schäferhund-Mix
Alter: 11
kastriert: nein
Krankheiten: wird zurzeit geprüft
Aufenthaltsort: Berlin



Zuletzt von Heike.T am Di Mai 06, 2014 8:25 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Mo Feb 06, 2012 6:35 am

Massimo ist ca. 11 und ist ein liebenswerter und freundlicher Schäferhund-Mix Rüde. Er ist leider nicht sehr verträglich mit anderen Rüden, er ist selbst sehr dominant und gehört in Kennerhände. Er spielt leidenschaftlich gern mit Ball oder Stock. Er ist ein guter Wachhund.
Das Frauchen ist vor zwei Jahren verstorben und Herrchen musste vom Dorf in die Stadt in ein betreutes Wohnen (26 m2) ziehen. Beide sind überfordert mit der neuen Situation und unglücklich. Massimo sucht so schnell wie möglich ein neues Zuhause, um seine letzten Jahre dort zu verbringen.

A) mit Katzen versteht er sich bestens, hat vorher immer zusammen mit Katzen gelebt und den Schlafplatz geteilt :-)
B) mit Kindern hat er auch null Probleme, im Gegenteil, er ist ein guter Kumpel
c) er ist nicht kastriert
d) er hat noch nie Medikamente nehmen müssen

Massimo lebt in 12355 Berlin

So wurde unser lieber Massimo von seinem Besitzer beschrieben, der nun seit einigen Monaten bei mir, meiner Freundin, meiner belgischen Schäferhündin und unsern zwei Thai-Katzen lebt.

Eigentlich wollten wir uns diesen Hund erstmal ansehen, eine Nacht drüber schlafen und ganz in Ruhe entscheiden. Dies hatte sich nach den ersten zwei Stunden mit ihm erledigt. Die Entscheidung stand fest. Wir nehmen ihn zu uns und versuchen unser Glück. Der er ein sehr sensibles Wesen hat, war uns schnell klar dass wir zwar etwas an Erziehung vor uns haben um ihm Marotten wie "nicht allein bleiben können" oder " andere Hunde anpöbeln" abzugewöhnen, dies jedoch bei hochsensieblen Hunden oft nicht allzu schwer ist.

Am ersten Tag war er noch sehr mit der neuen Umgebung beschäftigt, die Katzen waren nur zu interessant und der Große hat sich schwer gewundert, warum sie vor ihm wegrennen wenn er sie anbellt oder sie ganz tapsig mit seinen Vorderpfoten durch einige boxer zum spielen auffordert. Die Katzen fanden ihn sichtlich unangenehm und zogen sich in die letzten Ecken der Wohnung. Shirin (meine Hündin) die anfangs sehr schwierig mit neuen Hunden ist, hat er prompt mit seinem Charme um den Finger gewickelt. Anfangs dachten wir er hätte etwas an den Ohren, da er nur dann reagierte wenn er gerade nicht anderweitig abgelenkt war. Mit der Zeit und etwas erziehung hat sich dies allerdings schnell gegeben. Wir waren auch bald im Wald spazieren um das Ausmaß seiner "Agression" einschätzen zu können. Tja und siehe da...wenn er sich frei bewegen darf, ist er der friedlichste Hund der Welt. Egal ob Hündinen, kastrierte oder unkastrierte Rüden alles kein Problem bis heute. Zwar hat er fast immer eine Bürste und eine sehr Rüdentypische aufgerichtete Körperhaltung, aber er ist immer freundlich und wedelt und geht ohne Probleme weiter. Er orientierte sich sehr schnell an uns und mit dem Hören wurde es auch viel besser, nachdem wir ihm deutlich gemacht haben, dass der Herr bitte dann zu uns kommt wenn wir ihn rufen und nicht dann wenn er irgendwann mal lust dazu hat Wink. Massimo ist vom Wesen her ein zwar sehr sensibler Hund aber auch ein recht unruhiger Hund, er braucht immer wieder einige Zeit um in sich zur Ruhe zu kommen. Wenn es nach ihm gehen würde, folgt er einem auf Schritt und Tritt und ist ein unglaublich treuer Begleiter! Gepöbelt wird nur noch im Auto und das versuchen wir auch noch in den Griff zu bekommen. An der Leine und allgemein gibt es keine Probleme mehr. Das Alleinbleiben, haben wir ganz langsam geübt und klappt nun auch schon mal 5-6 Stunden. Allerdings fängt er irgendwann, wenn´s zu lange ist an zu bellen. Naja Übung macht den Meister! Zum Glück ist er allgemein schon so gehorsam, dass er nicht oft allein bleiben muss, sondern meistens das Privelg hat mit mir auf Arbeit zu dürfen.
Leider hat unser "großer Bär" wie wir ihn auch gern liebevoll nennen in den letzten Monaten auch gesundheitlich eine Menge mitgebracht was behandelt werden musste.

Zum einen ist er ein Kryptorchied was bedeutet dass ein Hoden nicht abgestiegen ist und sich somit seit 10 Jahren im Bauchraum befand. Da der Hoden dort zu warm gelagert ist, kommt es häufig zu tumorösen Veränderungen was wir bei ihm mittels Ultraschall untersucht haben und nachweisen konnten. Somit stand nach Absprache mit dem Verein fest, dass der Hoden(-tumor) rausoperiert werden muss. Außerdem trank und hächelte der Rüde ungewöhnlich viel und da alle Blutwerte in Ordnung waren, welche kurz vorher schon überprüft wurden...wurde eine Harnuntersuchung durchgeführt. Hier kam heraus dass er Glucose ausscheidet, was bei einem gesunden Hund nicht sein darf. Dieses Ergebnis lässt auf einen Schaden im Bereich der Nieren schließen, diese wurden daraufhin per Ultraschall untersucht und waren vollkommen unauffällig. Genauso wie die Nierenwerte im Blut. Wir stellten ihn hier sicherheitshalber auf ein Nierendiätfutter um! Außerdem war im Ultraschall die Blase beurteilt worden welche massiv verdickt war. Insgesamt bekam Massimo ca. 4 Wochen Antibiotikum um jegliche akute Entzündungen im Körper ausheilen zu lassen und ihn bestmöglich auf die Operation vorzubereiten. Unter dem Antibiotikum und dem Schmerzmittel ging es ihm deutlich besser. Er hächelte und trank vorher so viel und diese Symptomatik nahm bald ab. Die Operation überstand er sehr gut nach 14 Tagen wurden die Fäden gezogen und das Antibiotikum und Schmerzmittel abgesetzt. Zwei Tage später begannen die Hächel-Trink Symptome wieder von neuem. Die zwischenzeitlich vollkommen unauffälligen Harnwerte hatten sich wieder stark verändert (Glucose, rote und weiße Blutkörperchen und ein verschobener PH-Wert). Es fiel ihm sichtlich schwer Harn abzusetzen und wir waren sehr geknickt. Nach Absprache mit den Tierärzten wurde noch eine bakterielle Untersuchung des Harns gemacht, welche negativ war.Außerdem wurde mir wärmstens empfohlen die Prostata nochmal eingehend Untersuchen zu lassen. Dies tat ich auch und siehe da, diese hatte sich noch weiter vergrößert und entzündliche Veränderungen gezeigt. Zudem hat sie noch eine Verkalkung direkt neben der Harnröhre, was wir mittel einem Katheter herausfinden konnten. Nach dieser Diagnose bekam er eine Woche Ypozane 15 mg, ein Medikament welches dafür sorgt, dass das Hormon Testosteron nicht mehr auf die Prostata einfluss nehmen kann. Ansonsten bleibt der Hormonhaushalt im Körper normal so dass seine Muskulatur keinen Schaden nimmt. Das Medikament hält 5 Monate vor ggf. auch länger. Auf alle Fälle geht es ihm seit her ohne Antibiotikum und Schmerzmittel viel besser. Er hächelt nicht mehr annähernd so viel, trinkt nicht mehr unnormal viel und allgemein macht er einen sehr gesunden fitten Eindruck! Nur seine Hinterhand ist relativ instabil!

Soviel erstmal zu den letzten Monaten von Massimo.

Liebe Grüße,
Kassandra

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:00 am

[img][/img]

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Neues zu unserem Familienzuwachs

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:14 am

Wie man auf dem oberen Bild unschwer erkennen kann geht es unserem Massimo sehr gut. Shirin akzeptiert ihn nicht nur, sondern mag ihn schon fast und das ist wahrlich eine Kunst. Manchmal schafft er es sogar im vorbeigehen ihr einen Kuss zu geben;) dass lässt sie sonst niemals zu, sondern findet es total ekelhaft. Im Allgemeinen geht es Massimo nach wie vor deutlich besser, er rennt, tobt und spielt soviel es die Zeit zulässt... Wir haben herraus gefunden dass er ein totaler Wasserfreund ist. Sobald er nach einem schönen Waldspaziergang eine Pfütze sieht die groß genug ist muss er sich dort unbedingt nochmal hinein legen und abkühlen, bevor es in sein über alles geliebtes Auto geht. Ein mal die Woche gehe ich Reiten auf einen älteren sehr netten Wallach, das ist immer das absolute Highlight für Massimo. Er liebt das "Hof-feeling", genießt größere Ausritte am liebsten im Trab oder Galopp, das animiert ihn immer Shirin zu necken...die ihn immer schwer genervt ankeift, weil sie ja aufpassen muss ob das Pferd auch brav ist oder ob sie mir helfen muss. Ja ja das ist immer ein wahrer Spaß mit den beiden. Vor zwei Wochen waren Jennifer und ich zusammen im Stall und die Hunde tobten, ich kümmerte mich um mein Pferd und plötzlich rief sie nur "Guck mal ganz unauffällig zu den Wassertrögen!" ...und siehe da, wir konnten beobachten wie er langsam aber geschickt in einen hineinstieg und sich dort hinsetzte und die Gegend beobachtete. Sobald er merkte das wir ihn ansehen, sprang er schnell wieder raus und tat so als hätte er nichts gemacht. Ja ja das ist schon so ne Marke, dachten wir uns...unser großer Bär halt.

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:15 am

[img][/img]

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:16 am

....zu dritt auf einen schönen gemütlichen Ausritt!

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:18 am

[img][/img]

Im Januar nach der Op, als er schon wieder deutlich fitter war!Smile

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:20 am

[img][/img]

...DAS GEHT NATÜRLICH AUCH ZUHAUSE

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:26 am

[img][/img]

Zu Besuch bei meiner großen Schwester Smile Massimo mag Kinder sehr, aber im Haus müssen die beiden immer auf ihren Plätzen liegen, dass sieht dann ungefair so aus. Mit der gewissen Konsequenz klappt das auch ganz toll, obwohl die ganzen tolles Gerüche und zwei kleine Kinder natürlich nur zu verlockend sind;). Aber gut erzogene Hunde schaffen es meist trotzdem brav zu sein. Gleich 5 Minuten von meiner Schwester zu Fuß, erreichen wir den Grunewald, in welchem wir gerne alle zusammen gemeinsame Spaziergänge unternehmen.

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:28 am

[img][/img]

Im Wald Stöckchen spielen ist eines seiner Lieblingsbeschäftigungen Smile

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do März 22, 2012 9:30 am

Gesundheitlich geht es Massimo auch ganz gut, wir gehen im Wald mitler Weile gerne querfeldein damit er schön die Füße heben muss und somit seine Muskeln noch besser trainiert werden.

Soviel erstmal zu den letzten Wochen, bis bald Smile

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Neues zum Großen

Beitrag  Kassandra H. am So Apr 22, 2012 8:43 am

Massimo geht es den Umständen entsprechen sehr gut. Er ist soweit fit und fidel, rennt, springt und bellt leider mitler Weile etwas zu viel....aber naja wir sind hart am Trainieren. Vor 2-3 Wochen hatte er eine schlechtere Phase mit seiner Hüfte und Wirbelsäule. Das hat sich aber innerhalb einer Woche unter Rimadyl, Vit B, Zeel und Traumeel wieder deutlich verbessert. Man merkt beim ins Auto springen dass man ihm immer mehr helfen muss, aber auch das ist alters entsprechend und im Rahmen. Er ist wie immer sehr gerne dabei, man kann ihn ehrlich gesagt auch wirklich fast überall mit hin nehmen, da er sehr gehorsam und leinenführig ist. Unsere Reitausflüge findet er gerade nicht mehr ganz so gut, da er beim letzten Mal an den Stromzaun geraten ist und da er so sensibel ist hat er sich das ganz genau gemerkt. Die Ausritte genießt er jedoch nach wie vor sehr und mit der Zeit wird die positive Erfahrung sicher das Negative in den Hintergrund befördern. Ansonsten ist bei uns gerade alles etwas im Umbruch und somit müssen auch die Hunde gerade etwas zurückstecken, was sich hoffentlich ganz bald mit einem Umzug in eine größere Wohnung ändert. Dann ist auch wieder viel Platz für noch mehr große Waldspaziergänge und Streichel- Spieleinheiten.

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am So Apr 22, 2012 8:53 am

...auch im Tierpark waren wir mit Massimo, dort hat er sich sehr brav benommen und war allen Tieren gegenüber sehr brav und hat die Dingos animiert zu uns zu kommen. Die fanden ihn besonders interessant. Die Hühner die frei herum liefen, durften Hühner bleiben und wurden nicht einmal schräg angesehen. Da kamen wir alle auch nicht schlecht ins staunen. Außerdem haben wir über Ostern einen Wochenenausflug nach München gemacht und dort am Fluss im Zelt übernachtet. Die großen Hunde haben uns bewacht und sich Nachts mit unter die Decken gekuschelt, so dass wir uns alle gegenseitig wärmen konnten. Tagsüber haben wir unsere Zeit, in Form eines Überraschungsbesuchs meiner Großeltern verbracht. Dies war ein kleines Abenteuer am Rande Smile

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am So Apr 22, 2012 8:56 am

[img][/img]

Bälle sind das Größte!! Wink

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Kassandra H. am Do Jul 26, 2012 11:27 am

Auch in den letzten Monaten geht es Massimo sehr gut. Er ist fit und gerne überall dabei und weil er wirklich sehr gut hört darf er auch fast überall hin mit kommen. Vor einer Woche waren wir ein paar Tage an der Ostsee und ich denke er hat zum ersten Mal so etwas wie ein Meer und Wellen gesehen. Er war sehr erstaunt über das bewegte Wasser und nach anfänglicher Schüchternheit hat er es so sehr geliebt, dass man ihn kaum mehr aus dem Wasser bekommen konnte. Am liebsten mit dem Ball und immer wieder in die Wellen hinein. Seine Muskeln in der Hinterhand bauen leider Stück für Stück ab, aber wir tun alles um dem so gut wie möglich entgegen zu wirken. Ein paar aktuelle Bilder zu unserem großen Bären kommen noch! Smile

Kassandra H.

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.12.11
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Gunna H. am Mo Dez 10, 2012 6:02 pm

Massimo hat einen Expander bekommen, um die Muskeln an der Hinterhand zu trainieren:
avatar
Gunna H.

Anzahl der Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 58

Nach oben Nach unten

Massimo ist auf dem Sonnenhof angekommen

Beitrag  Heike.T am Mo Mai 05, 2014 5:02 pm

Lasst Bilder sprechen.....
















_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Di Mai 06, 2014 8:32 am

Die erste Nacht hier war ruhig und entspannt. Massi ist ein sehr kluger Hund, der sich erstmal alles in Ruhe anguckt.

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Mo Mai 12, 2014 8:41 pm

Massi ist unkompliziert, er kann mit großen und mit kleinen Hunden, ob kastriert oder nicht, ist ihm vollkommen egal, er mag sie alle. Und die, die grummeln, werden umgangen. Also alles prima.

Massimo läuft auffällig, wir werden ihn röntgen lassen und sehen, was da los ist.

Er ist unser Jäger und Sammler. Wenn ich mal kurz weg bin, bringt er mir immer bei der Rückkehr einen Schuh und freut sich wie Bolle.

Er schläft viel und auch oft richtig tief mit geschlossenen Augen. Leider ist das Wetter momentan schlecht hier, so dass er wenig draußen ist, aber sobald die Sonne scheint, liegt er gerne im Hof und genießt die Wärme auf seinem Fell.






_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Mi Mai 14, 2014 10:41 am

Massimo ist glücklich. Er schläft sehr viel und ruht sich richtig aus. Zwischendurch kleine Runden durch den Garten, am allerliebsten mit Schuh im Maul, mal ein Bällchen holen, dann ist seine Welt in Ordnung. Mit den anderen Hunden ist er super lieb und rücksichtsvoll, einfach wunderbar.

Wenn ihn sein Hans von da oben betrachtet, wird er sich freuen  Very Happy 




_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Di Mai 27, 2014 12:07 pm

Wir waren beim Tierarzt zum Blutabnehmen und zur Generalinspektion :-) Massimo läuft hinten sehr eierig und hat wenig Muskulatur. Außerdem frisst er extrem mäkelig.

Na, so einen Helden haben wir ja schon lange nicht mehr auf dem Tisch gehabt. Dort ging gar nichts. Gezittert hat unser Großer wie Espenlaub. Er konnte einem richtig leid tun. Also ging es auf dem Boden weiter.

Stellreflexe hinten so gut wie nicht auslösbar, Reaktionen sind aber noch da, wenn zwischen den Zehen geknibbelt wird. Herz klingt gut. Der Hoden ist nicht homogen. Laut unserem Tierarzt eine klare Diagnose für eine Kastration. Ein innenliegender Hoden ist ja bereits entfernt worden. Da Massimo bisher regelmäßig Medikamente zur Testosteronsenkung erhalten hat, werden wir ihn, wenn die Blutwerte eine Narkose zulassen, mechanisch kastrieren, was denselben Effekt hat, aber die Belastung für die Niere und Leber verringert.

Leckerchen nahm der liebe alte Kerl dann am Schluss doch, nachtragend ist er also nicht. Und als wir rauskamen, war er so erleichtert, dass er sogar selbst ins Auto geklettert ist.




_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Fr Mai 30, 2014 12:31 am



Massimo ist ein wunderbarer Hund. Er verträgt sich hier bestens mit allen anderen Hunden und ist sehr, sehr lieb. Er mag auch meine erwachsenen Söhne sehr, die vollkommen begeistert von ihm sind.

Ich freue mich so, dass wir ihm hier eine gute Zeit machen können. Er liebt den Garten und trägt gerne Schuhe oder ein Spielseil spazieren.


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am So Jun 01, 2014 8:03 pm

Heute haben wir einen Ausflug zu einem Hundeschulgeburtstag gemacht. Das war klasse. Massi hat sich sehr gut benommen. Am Anfang, als noch nicht so viele Leute da waren, durften die Hunde frei laufen, herrlich. Massimo hat sich alles ganz genau angeschaut und auch einige Hunde kennen gelernt.

Als es voller wurde, mussten die Hunde an die Leine und da bekam Massi dann schon etwas Stress in die Augen. Er bellte dann unsicher, wenn andere Hunde nahe kamen.

Und dann gab es eine schöne Aufgabe für Massi: Eine Trainerin hatte einen Untergründe-Parcour aufgebaut mit unterschiedlichsten Materialien, auf und in die die Hunde treten sollten. Da war Pappe, raschelnde Folie, ein Drahtgitter, eine Plastikkiste, Kokosmatten, ein schlaffer Sitzsatz, seltsame Gitterroste, richtig spannend.
Massi ist voller Vertrauen überall rauf und reingegangen. Selbst die Plastikkiste hat er gemeistert und alle vier Pfoten einzeln bewusst erst rein und nach einer Stehpause wieder rausgesetzt, toll!


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am So Jun 01, 2014 10:09 pm


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Heike.T am Di Jun 03, 2014 1:22 pm

Massimo hat mir vorhin ganz genau zugeguckt, als ich Wasser eingelassen habe.



Und dann hat er entdeckt, dass das größere Becken ja auch noch da ist





Was für ein lieber Kerl, so genügsam und immer freundlich. Ich kann mit ihm sogar Leckerchensuchspiele auf dem Rasen mit den anderen Hunden zusammen machen. Auch da bleibt er höflich und zuvorkommend.

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8937
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Massimo - geboren im Herbst 2000

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten