Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am So Feb 26, 2012 8:31 am

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]
Name: Bobby
Rasse: Cocker Spaniel
Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: 3 Jahre
Schulterhöhe und Gewicht: ca. 38 cm, 10 kg
Medikation: keine

Aufenthaltsort: Bad Segeberg

Kontakt: Margot Lösch, 24554-7165020


Allein bleiben: kein Problem
Stubenrein: Ja
Verhalten zu anderen Tieren (Artgenossen, Katzen ...) Artgenossen keine Probleme, Katzen nicht bekannt
Kinder: liebt Kinder
Treppen laufen: 2 bis 3 Stufen dürften auf Dauer kein Problem darstellen
Auto fahren: absolut ruhig
Handicap: linkes Vorderbein ist amputiert
Krankheiten: nichts bekannt
Futter: Trockenfutter
Weitere Besonderheiten: braucht in Naher Zukunft physiotherapeutische Unterstützung um Muskulatur aufzubauen, damit er gut mit seinem Handycap klarkommt
[b]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am So Feb 26, 2012 8:54 am

Am 24. Febr. zog Bobby frisch Beinamputiert bei mir ein. Ein absoluter Notfall.
Von der Tochter vom Kommunionsgeld als Welpe angeschafft, lebte Bobby nach der Trennung der Mutter vom Lebensgefährten bei ihm. Die Familiensituation hatte sich so verändert, dass dies die einzige Möglichkeit war.
Letztes Jahr hatte Bobby dann einen Autounfall, wurde tierärtzlich aber nicht versorgt. Sein linkes Vorderbeinchen war in der Folgezeit nicht mehr zu gebrauchen und hing nur noch ohne Leben herunter. Dadurch das es immer über den schliff - hinter sich hergezogen wurde - entzündete es sich immer wieder und starb schließlich ganz ab.
Das war der Zustand letzte Woche, als die Mutter vom Ex einen Anruf bekam, sie solle doch bitte Bobby aus seiner Wohnung holen, er könne sich zur Zeit nicht kümmern, sei schon seit 3 Tagen nicht mehr zu Hause gewesen.
Bobby wurde nun endlich einem Tierarzt vorgestellt, der nur noch die Möglichkeit einer amputation sah bzw. den Hund einzuschläfern, ihn so oder so von seinen Schmerzen zu befreien.
Ob bei sofortiger Behandlung nach dem Unfall Bobby sein Beinchen hätte behalten können, entzieht sich unserer Kenntnis.

Die Kinder gehen auf eine Ganztagsschule, die Mutter arbeitet. Wohin mit Bobby? Zum Glück hatte jemand von unserem Verein gehört und man nahm da ich örtlich am nahesten dran war, Kontakt mit mir auf. Ich habe nicht lange überlegt und Bobby und dieser Notsituation sofort aufgenommen.

Die erste Nacht verlief ruhig nach so einer schweren OP. Bobby wurde auch bei dieser OP gleich kastriert, damit ihm später mal nicht sein Testosteron verrückt macht.

Mit meinem Rudel kommt er bestens klar. Meinen kleinen Rüden hielt er sich den ersten Tag auf Abstand, hat aber bestimmt an den Nachwirkungen der OP gelegen. Wer möchte da schon spielen? Obwohl - am frühen Nachmittag hätte Bobby sehr gerne mit ihm fangen gespielt. Das mußte ich aber abbrechen, das ist einfach noch zu früh und zu anstrengend.

Gestern wurde dann vom TA die Drainage einmal durchgespült. Eine Spritze gab es dann auch noch. Beides fand Bobby an dem Tag nicht so toll, obwohl er freudig schwanzwedelnd die Praxis betrat.
Montag wird die Drainage dann ganz entfernt.

Bobby ist trotz allem ein freundliches Kerlchen geblieben und läuft auch schon fleißig durch den Garten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am So Feb 26, 2012 9:12 am

Hier ein Link für alle die sich jetzt in Bobby verliebt haben.
http://www.tierphysiotherapie-homburg.de/news/wissenswertes-uber-dreibeinige-hunde/

Hier erfährt man näheres wie man einem Dreibein helfen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mi Feb 29, 2012 7:35 pm

Bobby hat nach wie vor leichtes Fieber. Möcht am liebsten nur schlafen.
Fressen ist auch toll, da steht man gerne für auf. So wie er sich gibt, hat er nicht immer und regelmäßig ausreichend Futter bekommen. Damit er sich nicht so weit runterbücken muss, hat er jetzt ein kleines Tischchen. Geht auch viel besser so.
Die Wundheilung sieht gut aus. Äußerlich alles gut verheilt. Wenn alles so bleibt werden Montag die ersten Fäden gezogen. Seine Kastrationswunde ist so gut wie zu.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Fr März 02, 2012 4:21 pm

Bobby geht es gut. Nur noch ganz leicht erhöhte Temperatur. Die Fäden an der Kastrationsnarbe sind heute schon gezogen worden. Montag dann jeden zweiten Faden an der Amputationsnarbe, Mittwoch den Rest.

Seit gestern hat er auch seine Lebensgeister wieder. Gestern ja schon mit Bruce fangen gespielt, heute um das Quitschie um die Wette gelaufen.

Heute mittag dann bei unserer Hundefriseurin Giliani gewesen. Die Ohrbehaarung war ja eine Katastrophe und alles sowieso viel zu viel. Wie ich schon vermutet hatte auch untendrunter verfilzt. Jetzt ist erstmal alles ab. Er kanns nicht glauben - auf einmal alles so leicht ...
Aus den Filzpantoffeln der Pfoten Schuhgröße Yeti auch wieder normale Füße gemacht.

Und er genießt es draußen zu sein - Sonnenschein - Frühling - keine Schmerzen mehr - und und und ..

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mo März 05, 2012 5:31 pm

Bobby sucht nun aktiv ein neues Zuhause. Sein ganz eigenes Zuhause und Familie.
Die letzten Fäden sind gezogen. Alles ist super verheilt. Er ist wie "neu". Und so fühlt er sich auch. Rennt hier mit den anderen Hunden um die Wette wer als erster den Besuch begrüßen darf. Das Quietschi wird gefangen und verteidigt, Seil zerren ist auch toll.

Ich wünsche mir für Bobby ein ebenerdiges Zuhause, damit er keine Treppen steigen muss oder getragen werden muss. Findet er auch sowieso doof. Ein echter Mann läuft.
Er möchte immer in der Nähe seiner Familie sein. Hier findet er das gar nicht nett von mir wenn ich in die erste Etage muss - ohne ihn. Nachts ist man dann auch sehr einsam.
Gerne mit anderen Hunden, Kinder findet er auch gut. Die sollten aber schon im Schulalter sein, nichts was Bobby in seiner Begeisterung umrennen könnte.
Bobby fährt sehr gerne Auto. Mit noch ein wenig Training mehr wird er auch goße Hunderunden wieder laufen und "Zeitung" dabei lesen.

Kurz um: Bobby möchte wieder richtig durchstarten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Do März 08, 2012 1:37 pm

Es geht hier wild zu. Es wird gerauft - es wird gerangelt ....

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

Aber so nett und adrett kann ich auf mein Futter warten. Ich vordrängeln? Niemals!

[img][/img

Wie ihr seht, war ich auch beim Friseur. Ich trage meinen Ohrschmuck jetzt kurz. Ist auch viel angenehmer so.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Sa März 10, 2012 2:12 pm

Bobby läßt sich durch nichts aufhalten

http://youtu.be/rgr6W2GQh5s

Ist leider ein wenig dunkel - obwohl es tagsüber war. Liegt vielleicht daran, dass die beiden Jungens sich immer die kleinste Ecke aussuchen müssen.

[img][/img]

[img][/img]

[img][/img]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mo März 12, 2012 3:41 pm

Morgen zieht Bobby nach Bad Segeberg um. Dort hat er einen Spielkameraden in seiner Gewichtsklasse.

Zum Abschluß hier noch einmal eine Gassirunde ...

[img][/img]

... und nochmal ein ordentliches gezerre ums Seil mit einem nicht wirklich ernstzunehmenden Gegner

http://www.youtube.com/watch?v=vEhRmZ3611U


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mo März 12, 2012 6:31 pm

Heute nachmittag war Bobby dann noch einmal beim Tierarzt Dr. Eismann. Er wollte sich verabschieden. Er geht trotz allem was ihm passiert ist, immer noch voller Freude auf Menschen zu. Auch in die Praxis geht er gerne. Ist dann zwar mehr so als wenn er sagen wollte nach ein paar Minuten: Okey, jetzt hab ich guten Tag gesagt Frauchen, jetzt können wir auch wieder gehen.
Dr. Eismann ist mehr als zufrieden mit Bobby´s Heilungsverlauf . Das freut einen dann ja auch mit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mo März 19, 2012 7:41 pm

Seit fast einer Woche ist "Bobby"nun schon bei uns.Wir erleben ihn als braven,ruhigen Hund.Er ist absolut freundlich und gutartig zu Menschen und Hunden.(Katzen haben wir noch nicht getroffen.)
Sein Gesundheitszustand ist prima,alles ist gut verheilt und er scheint keinerlei Schmerzen zu haben.Dass er nur noch drei Beine hat,scheint ihn selbst am wenigsten zu stören.Viele Menschen bemerken es gar nicht.
Er hat jetzt ein neues handgenähtes,maßgeschneidertes Geschirr bekommen.

Ein bischen konsequente Erziehung braucht Bobby noch bei seinem Verhalten an der Leine,er kläfft dann gern und viel.
Mit ein paar Tricks haben wir das aber schon wesentlich verbessern können.
Bobby scheint mit jedem Tag fröhlicher.Wir haben ihn alle sehr gern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mo März 26, 2012 5:41 pm

hier kommt Bobby,,,



Hier seht ihr,wie schön alles verheilt ist.



Razz


Bobby fühlt sich in seiner Pflegestelle in Bad Seegeberg offensichtlich wohl. Auch mit der Hündin des Hauses Ella versteht er sich prima.



Sein maßgeschneidertes Geschirr von Sientas muß am Rückensteg noch etwas verkürzt werden. Er ist halt ein Junge und da sollte nichts im Weg sein bei der Gassirunde. Ein ganz großes Dankeschön schon mal an Romy die dem Omihunde-Netzwerk und damit Bobby dieses tolle Geschirr gesponsert hat.

Ein ganz zufriedener Bobby schlummert selig seinem neuen Leben entgegen.






Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am So Apr 08, 2012 7:55 am

Bobby war zum impfen beim Tierarzt . Bis auf eine Bindehautentzündung die behandelt werden muss ist alles in bester Ordnung. Very Happy
Im Wartezimmer brachte er jeden mit seiner Art zum schmuzeln und so mancher bemerkte es erst auf den 2 oder 3 Blick,
dass Bobby auf 3 Beinen so fröhlich sein Leben genießt.

Bobby ist ein Herzenbrecher und wickelt alle um seine Pfoten Laughing








Bobby wünscht seinen Fans schöne Ostern

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am So Apr 22, 2012 10:03 am

Bobby ist ein lebenslustiger und immer gut gelaunter Cocker-Spaniel.
Er geht auf alle Menschen egal ob groß oder klein sehr freundlich zu.

Mit Artgenossen hat Bobby abgeleint keine Probleme, angeleint geht er zurzeit noch sehr bellfreudig auf die Hunde zu,
es wird aber daran gearbeitet und Fortschritte machen sich bemerkbar.

Bobby ist sehr lernwillig und er wird die bislang versäumte Erziehung bestimmt mit Riesenschritten nachholen.

Bobby sollte nur in einem gesicherten Bereich abgeleint werden, da er inzwischen doch recht deutlich gezeigt hat,
dass ein Cocker-Spaniel nun doch mal ein Jagdhund ist und der Duft oder der Anblick eines Hasen für ihn unwiderstehlich sind.

Für Bobby wäre es sehr wichtig wenn er ab geleint in einem gesicherten Hundeauslauf seinen Bewegungsdrang ausleben dürfte.

Für Bobby wünschen wir uns eine nette Familie mit einer Treppen freien Wohnung.

Auch ein Bobby ist mal müde Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 11:42 am

Bobby hat sein Zuhause gefunden Very Happy

Letzte Woche erhielten wir folgende Nachricht:

Liebe Omihunde-Mitglieder,
als ich Ende letzten Jahres den Flyer Eures Vereins in der Hand hatte, war ich so begeistert von dieser tollen Idee, dass ich sofort tätig wurde.
Ich und mein Partner ,die ganze Familie mit drei Kindern + Oma, wollten Euch und damit die Tiere in schwierigen Situationen unterstützen.
Dass wir nun einen kleinen Bobby bekamen, der innerhalb von Stunden unsere Herzen eroberte, haben wir nicht geahnt.
Nun haben wir im Familienrat beschlossen, Bobby zu behalten.

Wir freuen uns sehr für Bobby cheers

Vielen Dank an Sientas - Hundische Unikate für das tolle Geschirr Very Happy




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bobby - Cocker Spaniel - 3 Jahre - Beinamputiert

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten