Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Birgit M. am Do Aug 16, 2012 3:26 pm

Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel



Rasse: Pudel
Geschlecht: Rüde
Alter: Beim Tierarzt auf 10-12, eher älter geschätzt
Schulterhöhe und Gewicht: ca. 35 cm, 7,5 kg
Krankheiten : Beidseitige Herzklappeninsuffizienz, Analdrüsen-Abszess, 2 große Fisteln im Oberkiefer, hochgradig eingeschränkte Produktion der Tränenflüssigkeit, Schmerzen im hinteren Rücken/Hüftbereich re., Chron. Ohrenentzündung
Handicap : beidseitig taub (ab und an kommen noch einzelne Frequenzen bei ihm an)
eingeschränkte Sehfähigkeit
2 Fisteln im Oberkiefer (stört mittlerweile nur noch beim trinken)
Allergiker
Aufenthaltsort: Berlin

Jonny lebt in Berlin in einer Dauerpflegestelle und wird aufgrund seiner mehrfachen Erkrankungen und Handicaps nicht mehr vermittelt, um so eine lückenlose Pflege und tierärztliche Versorgung zu garantieren


avatar
Birgit M.

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 13.05.11
Alter : 52

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Birgit M. am Do Aug 16, 2012 3:42 pm

Jonny ist ein Pudel, der 2011 nach Deutschland kam und hier vermittelt werden sollte. Sein Gesundheitszustand machte immer wieder große Sorgen und nun hat seine Pflegestelle ihn übernommen mit der Bitte an uns, ihn als Opihund weiter zu betreuen.
Dies ist ein ungewöhnlicher Moment, aber besondere Situationen erfordern halt manchmal auch besondere Maßnahmen. Jonny lebt in Berlin und wir möchten ihm gerne noch eine schöne Zeit als Opihund mit seiner Pflegestelle Claudia ermöglichen.


Jonny, als er 2011 von Claudia aufgenommen wurde



Jonny Heute Very Happy , einafch unglaublich, wie toll sich Jonny in seiner Pflegestelle gemacht hat. Wir sind Claudia sehr dankbar dafür......







Um Jonnys Pflege und tierärztliche Versorgung weiterhin so gut gewährleisten zu können, würden wir uns sehr über Paten für Jonny freuen Very Happy !!!! Bei Interesse melden Sie sich sehr gern beim Omihunde-Netzwerk.

Ab hier übernimmt nun Jonnys Pflegemama Claudia die Tagebucheinträge Very Happy .
avatar
Birgit M.

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 13.05.11
Alter : 52

Nach oben Nach unten

Ein heißer Sommer-Sonntag in Berlin am Tegeler See

Beitrag  Claudia W. am Do Aug 23, 2012 7:55 am

Ein heißer Sommer-Sonntag am Tegeler See

Da Jonny wegen seiner anhaltenden Rückenprobleme schwimmen soll, machen sich Jonny und seine Gang auf den Weg zum Tegeler See:





Der erste Kontakt mit dem Wasser war eher verhalten affraid :





Frauchen hatte kein erbarmen und es gab es erst mal ein paar Schwimmübungen:



Danach im Schatten erschöpft trocknen lassen:



und ein kleines Nickerchen halten:



So kann man den Sommer genießen sunny
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Fr Nov 02, 2012 3:54 am

Nachdem uns Jonny im September ein Reisepudel war





Ein paar Tage Dessau unsicher gemacht hat und ein Herz und eine Seele mit meiner Freundin war



durfte er im Anschluss seinen "Neffen" Swiffer in Grünwald kennen lernen,



Unser Opi war wirklich sehr geduldig mit dem kleinen Knirps



Entspannung dazwischen gab es bei ausgedehnten Waldspaziergängen:



Nun versuchen wir die kühlen Herbsttage warm eingepackt zu genießen:





Leider hat er zur Zeit immer wieder Wasser in der Lunge und musste ziemlich stark entwässert werden. Jetzt ist er dadurch ziemlich ausgezergelt. Aber mit einem kräftigen Päppelprogramm mit selbstgekochter Brühe, duftende Bananen und viel Ruhe wird die Kraft hoffentlich bald wieder da sein.
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Senioren auf Kuschelkurs

Beitrag  Claudia W. am Mi Nov 14, 2012 12:27 pm

Meine beiden Oldies Jonny und Teddy auf Kuschelkurs





Die beiden alten "Männer" gehen so liebevoll miteinander um.



Da soll mal jemand behaupten Hund und Katz verträgt sich nicht...
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Jonny genießt den Winter

Beitrag  Claudia W. am So Dez 23, 2012 2:54 pm

Jonny geht es nach der intensiven Entwässerungsaktion zum Glück wieder richtig gut. Da er nun auf ein neues Medikament umgestellt wurde, dürften wir jetzt erst einmal Ruhe haben.

Die letzen Blutergebnisse waren auch sehr erfreulich. Lediglich die Schilddrüsenwerte und der Eisenhaushalt waren nicht so toll. Mit der Schilddrüse kann er so noch ganz gut ohne Medis leben. Dann ist das Fell halt etwas lichter. Den Eisenhaushalt bringen wir jetzt mit einer kleinen Ernährungsumstellung wieder ins Lot. Außerdem konnte man gut sehen, dass ihm die Muskeln altersbedingt schmerzen. Mit viel Wärme ist das für ihn aber auch erträglich.

Ansonsten tut ihm die Kälte richtig gut. Er genießt unsere Ausfllüge mit viel Freude und Begeisterung.

Jonny mit Cinderella:


Jonny lernt gerade, dass man auch mal spielen kann:


... und erklimmt den Rodelberg:


Ansonten gehen wir einfach gemütlich spazieren:
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Der Winter will einfach kein Ende nehmen

Beitrag  Claudia W. am Di März 12, 2013 10:56 pm



Warm eingepackt gehts in den Schnee
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Sa März 16, 2013 5:57 pm

Jonny in Aktion:



(leider etwas unscharf, da mit dem Handy aufgenommen)

Und danach zusammengekuschelt mit Pflegeschwester Cinderella bei nem Schläfchen:

avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Fr März 22, 2013 8:50 pm

Hier gleich mal der neueste Stand zu Jonny:

Jonny hatte in den letzen Tagen immer wieder Durchfall. Wenn sein Stuhl dann mal "normal" war, dann war er immer von dickem Schleim ummantelt. Ich dachte schon, er hätte Würmer und habe dann gleich mal entwurmt.

Dazu kam, dass ihm in letzter Zeit immer mehr das Fell ausgegangen ist. Es wurde immer lichter. Die Haut
sieht nicht so toll aus und er leuchet mal wieder schweinchenrosa Sad. Das Fell ist auch total struppig.

Seine Augen sehen seit 2 Tagen auch wieder recht schlimm aus, obwohl ich jeden Tag mehrfach Augentropfen hineingebe. Seine Ohren fangen wieder an zu riechen, trotz regelmäßiger Behandlung.

Zusätzlich rennt er seit ein paar Tagen ständig durch die Wohnung und schubbert seinen Kopf an allen Möbelstücken, die ihm zur Verfügung stehen.

Heute lag er neben mir und röchtelte so schlimm, dass ich befürchtete, dass er wieder Wasser in der Lunge hat. Da ich ja noch die Wassertabletten da hatte, gab ich ihm eine, in der Hoffnung dass es dadurch besser wird.

Da mir das vor dem Wochenende ziemlich unheimlich war, bin ich dann doch lieber schnell noch zu meiner Tierärztin.

Ergebnis:

Kein Wasser in der Lunge. Keine Parasiten oder Würmer. - Jonny ist in einem akutem Schub einer Allergie.
So wie es aussieht, ist er jetzt auch noch gegen Rind und jegliches Getreide allergisch.

Er hat so ziemlich jedes Syptom, was eine Allergie auslösen kann: seine Atemwege sind gereizt, die Schleimhäute sind gerötet und geschwollen, Augen sind rot und tränen, sein Popo juckt, die Ohren sind entzündet, seine Haut ist total trocken und das Fell geht aus... alles spielt verrückt.

Jetzt hat er erst mal 3 Spritzen bekommen. Eine um die allergischen Reaktionen etwas abzumildern, eine um den Magen/Darm zu beruhigen und eine für den Aufbau, da der arme Kerl die letzten Tage ganz schön abgenommen hat.

Jetzt haben wir einen strikten Futterplan. Hoffentlich erholt er sich schnell wieder.
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Do Apr 04, 2013 7:44 pm

Der neue Futterplan hat leider gar nichts gebracht. Es wurde sogar noch schlimmer. Seit Ostermontag bekam er wieder starken Durchfall und Erbrechen.

Selbst gekochtes Huhn mit Kartoffeln und Karotten hat er nicht mehr bei sich behalten.

Nun haben wir die Karotten auch noch weggelassen und Huhn und Kartoffel zu Brei gemacht. Dazu noch ein wenig schwarzen Tee.

Das hat ganz gut geholfen. Durchfall und Erbrechen sind wieder weg. Der Bauch rumort aber noch ganz schön.

Die Augen machen ihm durch die Allergie auch sehr zu schaffen, da er ja eh schon zu trockene Augen hat. Wir haben die Tropfen jetzt umgestellt und hoffen auch hier auf Besserung
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Mo Mai 20, 2013 10:58 pm

Jonny's Magen geht es mittlerweile wieder viel besser. Wir sind bei
püriertem Hühnerbrei (jetzt aber auch schon mit Gemüse und Öl) geblieben
und zusätzlich eingeweichtes Trockenfutter. Das funktioniert super.
Seine Rückenschmerzen halten sich zur Zeit auch im Rahmen und können
weiterhin homöopathisch behandelt werden.

Ansonsten ist er auf intensivem Kuschelkurs mit Cinderella und Teddy:







avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Pfingstausflug mit Jonny und Cinderella

Beitrag  Claudia W. am Mo Mai 20, 2013 11:03 pm

Gestern hatten wir einen sehr schönen Pfingstausflug mit Jonny und Cinderella unternommen. Hier mal ein paar Fotos von der Tour:

Gestartet
sind wir Sonntag um 13:30 Uhr Richtung S-Bahn. Der Weg dauerte zwar nur
ca. 20 Minuten, aber Jonny war schon das erste mal k.o.


Da Jonny die Hitze ja nicht so gut ab kann, sind wir also ab ans Wasser


Der
Weg von der S-Bahn zum Wasser dauerte auch noch einmal eine halbe
Stunde. Dementsprechend hing Jonnys's Zunge fast bis zu Boden



nachdem
wir ihm dann aber erst mal das Fell nass gemacht hatten und er
ordentlich trinken und verschnaufen konnte, ging es ihm sichtlich
besser. Cinderella hatte jedenfalls auch wieder ihren Spaß



Nachdem alle verschnaufen konnten, wanderten wir etwas am Wasser entlang


Hier und da machten wir im Schatten immer mal kleine Pausen, wo getrunken werden konnte


Oder die Hunde possierten für kitschige Fotos Laughing


Im Park hinter der Bibliothek fand Jonny ein schattiges Plätzchen unter einer Bank...


und bekam mal wieder eine kleine Stärkung


Die Farbe des Himmels war einfach nur schön


Dann ging es wieder zurück zum Wasser. Wir suchten uns ein schattiges Plätzchen und spielten etwas Skippo


Jonny hielt erst mal ein Nickerchen im Unterholz und Cinderella bewachte alles aufmerksam






Abends um halb 11 waren wir dann wieder zuhause und es wurde gleich wieder in vertrauter Runde das Sofa eingenommen
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am So Jun 30, 2013 2:25 pm

Unser Opi ist aufgrund des kühlen Sommers zur Zeit recht fit. Die Verdauung hat sich zum Glück durch die Futterumstellung auch enorm verbessert. - Weiter so du tapferer kleiner Kerl...

Jonny ist vom 01.-07.07.2013 im Urlaub in der Lüneburger Heide. Fotos und Berichte erfolgen im Anschluss
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Jonny macht Urlaug in Lüneburg

Beitrag  Claudia W. am So Sep 22, 2013 12:29 am

Hier nun endlich die versprochenen Bilder vom Lüneburg-Urlaub im Juli:

Erst mal hat er die ganze Bahnfahrt im Buggy verschlagen:


In Lüneburg angekommen, hat er sich erst mal einen Kuschelplatz einrichten lassen:


Er hat den Urlaub sehr genossen. Entweder war er auf Kuschelkurs mit mir oder meiner Freundin:


Oder wir haben Lüneburg unsicher gemacht und Bekanntschaften geschlossen:


Da wir den Buggy auf der Hinfahrt leider geschrottet haben, mussten wir erst mal für einen Transportersatz für die Rückfahrt mit der Bahn besorgen. In der Stadt haben wir dann eine praktische Reisetasche mit Rollen gefunden. Die Aktion war etwas erschwerlich und im Park gab es erst mal eine Ruhepause:


Die Tasche ist übrigens sehr bequem:



Das Bett von Frauchen aber auch:


Der Urlaub war wunderschön und wurde in vollen Zügen genossen:





Leider ist der schönste Urlaub auch mal zu Ende und es ging wieder mit der Bahn ab nachhause:

Die Schaffnerin war sehr gnädig und Jonny musste nicht die ganze Zeit in der Tasche liegen
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Fr Okt 18, 2013 6:31 pm

Oh man, seit wir aus Lüneburg zurück sind, hat sich hier bei mir so viel getan, dass ich kaum Zeit für den PC habe.

Ich werd mal schnell ein paar Fotos von unserem Wackelopi einstellen.

Gesundheitlich gehts mal wieder so lala - Die Ausschlusdiät geht in die nächste Runde. Ab sofort nur noch selber kochen.

Kurztripp nach Dessau



beim Mittagschlaf



Seine Kuscheltasche im Garten



Und beim Besuch im Futterhaus



Ich verschwinde jetzt für 9 Tage nach Italien und Jonny bleibt bei meinen Geschwistern hier zuhause. Bin mal gespannt......

Mehr, wenn ich wieder zurück bin
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Mi Dez 11, 2013 12:11 pm

Jonny bekommt nun ausschließlich Pferdefleisch mit Brokkoli und Karotten, Lachs- und Omega-Öle, Vitamin Optimix-Sensitiv und Bierhefe und ab und an etwas Banane.

Zur Zeit bekommt ihm die Futterumstellung ausgezeichnet. Das Fell und Haut scheinen sich bis auf eine Stelle auf der Stirn zu erholen. Augen und Po sind wieder super. Der Stuhl ist perfekt und kein Schleim mehr.

Seine Ohren sind halt immer noch ein Dauerproblem und die Fisteln machten zwischenzeitlich ziemlich Probleme. Der Kopf riecht immer noch nach Entzündung und das Fell um sein Mäulchen und Hals ist braun verfärbt.

Da die Fisteln schwer sauber zu halten sind, haben wir nun eine neue Technik. Ich nehme eine kleine Wasserpistole. Der Druck vom Strahl ist genau richtig, um den Schmutz aus den Löchern zu spülen.
In den letzten Tagen ist die Entzündung auch hier schon deutlich zurückgegangen. Nur die Ohren machen so gar keine Fortschritt. Ich denke, das bleibt ein Dauerproblem. Es ist zwar kein Ausfluss zu sehen. Aber sie riechen sehr stark.

In den letzten Tagen läuft er wieder etwas krumm hinten und seine Hinterbeine sind etwas schwach. Das Linke Hinterbein ist sehr staksig und rechts das bekannte Problem mit der springenden Kniescheibe. Er fällt oft hin, wenn er so übermütig durch die Gegend springt. Und das macht er leider sehr viel. Er hüpft hier rum wie ein junges Reh, trotz Schmerzen. Ich habe immer Angst, dass er sich mal richtig verletzt.

Ich habe hier eine Physiotherapeutin, die sich Jonny mal umsonst eine Stunde ansehen möchte inklusive Anamnese. Sollte hier eine Behandlung nötig sein, will sie einen Special-Preis machen. Vielleicht kann Sie mir ja einfach ein paar Übungen zeigen, die ich auch selber machen kann um Kosten zu sparen.

Neue Fotos kommen in den nächsten Tagen. Bin zur Zeit leider selber gesundheitlich ziemlich angeschlagen.
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Do Dez 12, 2013 12:55 am

Der schönste Deko-Pudel aller Zeiten :-)

avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Familienfeier bei Tantchen

Beitrag  Claudia W. am So Dez 15, 2013 10:51 pm

Wir hatten übrigens Besuch aus Bayern. Meine Schwester mit Göttergatte und Hund Swiffer Chihuahua. Das war ne  schöne Woche.

Jonny war wieder sehr geduldig mit dem quirligen kleinen Kerl.

Hier ein paar Fotos:

Cinderella und Jonny teilen sich ein Nestchen, damit Swiffer auch noch einen Platz hat


Keiner kann so schön gucken wie Jonny :-)


Hier herrscht reger Trubel, Frauchen hält Zwiesprache mit Cinderella und Jonny schläft einfach mal ganz entspannt eine Runde


Cinderella macht Kunststückchen und Jonny beobachtet erst mal aus der Ferne


Weil Cinderella so artig war, holt Frauchen die selbst gemachten Pferdefrikadellen. Da darf Jonny natürlich nicht fehlen


Wirbelwind Swiffer kommt da natürlich auch noch dazu
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Badetag für Jonny

Beitrag  Claudia W. am So Dez 15, 2013 11:40 pm

Da Jonny schon etwas grau und schmuddelig war,



gab es heute einen Badetag.

Baden findet er nicht so toll. Dementsprechend genervt war er auch erst einmal:


Aber kaum fängt man an zu fönen und zu kämmen, ist er gleich mal wieder tiefenentspannt


Jonny 'Neu verfönt und aufgepufft'


Einmal wenden wie ein Schnitzel und weiter gehts. Mittlerweile ist er tief eingeschlafen



Gerade geweckt und noch etwas verpeilt


Aber das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen


Jonny heute              
Jonny August 2011
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Fr Dez 20, 2013 10:53 pm

Wir brauchen dringend eure Unterstützung:

Ich war mit Jonny wegen seiner übel riechenden Ohren und Fisteln beim Tierarzt und bin erst mal geschockt.

Röntgen mussten sie heute nicht. Das hätte nicht viel gebracht.

Die Fisteln sehen auf dem ersten Blick erst einmal unauffällig aus.

Das rechte Ohr ist zur Zeit sauber. Jedoch war statt Trommelfell nur ein weißer Kranz zusehen. Ob das nun ein Fremdkörper ist oder einfach nur Narbengewebe vom zerstörten Trommelfell ist nicht 100 % zu sagen. Aber wohl eher letzteres.

Die linke Seite ist innen so siffig, dass gleich mal noch ein 2. Arzt draufgesehen hat. Normalerweise müsste man das Ohr spülen, spülen und spülen.
Und hier kommt das Problem. Man kann kein Trommelfell sehen und somit weiß man nicht, ob das Ohr geschlossen ist. Wenn man auf gut Glück spült, läuf man Gefahr, dass Flüssigkeit in das Innenohr oder noch schlimmer in den Schädel läuft. Ich habe erst mal absolutes Verbot Ohrenreiniger, Surolan und andere Flüssigkeiten zu verwenden.

Auf Anraten beider Tierärzte müsste dringend ein CT vom Kopf gemacht werden um zu sehen, inwieweit die Schädigung hier geht. Es ist nämlich gut möglich, dass der ganze Siff aus den Ohren auch durch die Fisteln im Mund austritt und er daher immer wieder so unangenehm riecht. Das würde auch die extreme Verfärbung des Fells erklären.
Jedenfalls kann man erst mit der Behandlung gefahrlos beginnen, wenn man genau weiß, wie es in seinem Schädel aussieht.

Außerdem wurde dringend angeraten, ein Herzultraschall vor dem CT machen zu lassen um zu sehen, ob er überhaupt narkosefähig ist.
Sein Herz hört sich zwar besser an als vor 2 Jahren, ist für die Tierärzte, die Jonny noch nicht kennen, wohl trotz allem sehr erschreckend.

Beides ist natürlich mit echt heftigen Kosten verbunden.

Das CT alleine ca. 600,00 Euro. Das Herzultraschall 130,00 Euro. Dann kommen noch die Behandlungen, Voruntersuchungen usw usw.

Schön wäre, wenn sich viele fleißige Spender finden könnten. Bitte dringend Jonnys Namen dabei angeben, damit die Spenden zugeordnet werden können.

Am Sonntag bekomme ich jetzt wegen seiner Allergie erst einmal einen Ernährungsplan, der auf Jonnys Bedürfnisse abgestimmt ist.

Ach ja, sein kleiner Piephahn ist auch entzündet. Den brauche ich aber nur mit lauwarmen Kamillentee spülen.

Ich wünschte, ich hätte zu den Feiertagen bessere Nachrichten Crying or Very sad
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Jonny genießt das Frühlingswetter am 2. Weihnachtsfeiertag

Beitrag  Claudia W. am Do Dez 26, 2013 10:10 pm

Jonny genießt das Frühlingswetter am 2. Weihnachtsfeiertag









avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Jonny in der Tierklinik Potsdam

Beitrag  Claudia W. am Mi Jan 29, 2014 12:37 pm

Da Jonny ständig elend war, Ohrenschmerzen hatte und ihm die Fisteln immer wieder Probleme machte, sind wir also auf dem Weg zur Tierklinik nach Potsdam.



Dort angekommen, wurde als erstes einmal ein Herzultraschall gemacht. Die Herzklappen sind zwar beide wirklich nicht schön, jedoch schlägt sein Herz kräftig und gleichmäßig. Mit der bestehenden Medikation war der Arzt sehr zufrieden.

Dies war dann auch der Grund, warum wir den nächsten Schritt gewagt haben.

Unter Narkose wurde der Kopf geröntgt, die Ohren in Ordnung gebracht und die Fisteln mit einer Hauttransplantation verschlossen.
Zur Sicherheit blieb Jonny eine Nacht in der Klinik zur Beobachtung, um Komplikatione mit dem Herzchen auszuschließen.

Am nächsten Tag ging es also wieder ab zur Klinik um unseren Opi abzuholen



Er war anfangs ziemlich verpeilt und hatte mich auch gar nicht erkannt. Das kam erst, nachdem er einige Minuten vor mir saß. Irgendwie hatte der arme total dicht gemacht. Das kann er sehr gut, wenn es für Jonny stressig wird. Die Leute denken immer, er ist total entspannt. Aber eigentlich schaltet er nur sämtliche Emotionen ab. Das ist irgendwie sein Schutzschild um mit unangenehmen Situationen klar zu kommen.

Jedenfalls hat er alles super überstanden. Die Fäden sollen sich irgendwann auflösen und wir halten immer alles schön sauber. Er kann schon viel besser fressen und sein Futter rutscht nicht mehr ständig in die Fisteln. Die Fäden stören ihn zwar ziemlich, aber da muss erst jetzt leider durch.
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Eiskalter Winter

Beitrag  Claudia W. am So Feb 02, 2014 1:04 am

Bei minus 15 Grad schmerzten die Pfötchen schon sehr. Also wurden die Socken übergezogen und los ging der Spaziergang



avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Winterspaziergang

Beitrag  Claudia W. am Mo Feb 03, 2014 11:58 am

Am Samstag war es relativ mild. Da konnte man mit Frostbeule Jonny einen schönen Spaziergang machen. Wir haben dabei sogar jemanden getroffen



avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Claudia W. am Mo Feb 03, 2014 9:29 pm

Dem Jonny geht es heute leider gar nicht gut. Er hat einen Allergieschub und ich kann es mir so gar nicht erklären. Er leuchtet schweinchenrosa, sein Bauch gluckert wie verrückt, sein rechtes Auge eitert und er röchelt wie ne alte Dampflokomotive









Ich hoffe jetzt, dass er draußen irgendwie einen Krümel zu sich genommen hat oder es geschafft hat an das Katzenfutter zu gelangen. Ansonsten habe ich jetzt hier echt ein Problem  pale
avatar
Claudia W.

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Re: Jonny, ca. 12 Jahre alter Pudel, direkt als Dauerpflegehund übernommen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten