Luzi, 16j. Shipperke-Hündin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Luzi, 16j. Shipperke-Hündin

Beitrag  Anja P. am Mo Mai 16, 2016 11:54 am

Luzi ist ein Jahrtausenkind, geboren am 1.1.2000, ist ein schwarzer, belgischer Shipperke, Gewicht knapp fünf Kilo.

Sie hat ein sehr freundliches Wesen, jeder der sie sieht scheint, sofort das Bedürfnis zu entwickeln, sie zu begrüßen und zu streicheln. Außer zu Katzen, die sie immer zu jagen versucht und gelegentlich zu anderen weiblichen Hunden ist sie selbst auch zu jedem freundlich. Sie fährt unproblematisch im Auto mit und kommt auch mit fremden Umgebungen hervorragend klar (auf Reisen etwa).

Sie erhält daher seit zehn Jahren ausschließlich ein Sorte Futter, von dem wir sicher sind, dass Sie es verträgt: Convalescence Support von Royal Canin. Eine 410 Gramm Dose reicht für gut einen Tag. Die Dose kostet ca. 2 Euro.

Sie erhält wirklich keinerlei andere Nahrung und auch keine Leckerbissen. Das ist wichtig, weil sonst die Gefahr besteht, dass sie es nicht verträgt.

Schon immer hatte sie ein empfindliches Verdauungsorgan, was genau schuld ist, ist trotz intensiver und wiederholter Diagnostikversuche nie wirklich festgestellt worden.
Unabhängig davon hat Luzi in völlig unregelmäßigen Abständen und ohne erkennbare Ursache oder Auslöser krampfartige Leibschmerzen, die teilweise nach einer Stunde vorbei sind, manchmal aber auch einen Tag andauern können.

Sie bekommt regelmäßig morgens Medikamente zerdrückt im Futter:
• ½ Antra Mups 10mg für Magen/Darm
• 1 Cardalis 2,5 mg (Herzmittel)
• 1 Canifedrin 20 (Blasenmittel)

Bei Durchfall morgens und abends eine halbe Dia Tab, die ihr sehr gut schmeckt. Deshalb gibt es Spuren davon auch über das Futter, wenn Sie mal nicht fressen mag 
Wenn Sie Krämpfe bekommt, gibt es 10 Tropfen per Spritze in den Mund: MCP AL Tropfen verdünnt mit etwas Wasser. Wenn diese Krämpfe sehr schlimm sind und nicht innerhalb von ein paar Stunden vorbei gehen, erhält sie vom Tierarzt eine Spritze:
• Dexa Hexa-methason,
• Buscopan,
• Cerenia.

Altersbedingt sieht Luzi inzwischen sehr schlecht (trübe Augen) und hört auch schlecht; sie hat seit langem Geschwüre am Gesäuge, die sie aber nicht zu stören scheinen. Sie schläft sehr viel (nicht im Bett…) und hat keinen großen Bewegungsdrang mehr.

Luzi hat einen ID Chip im Ohr.

Für die regelmäßigen Kosten (Futter Medikamente, Tierarzt) würde ich gern pauschal aufkommen.

Kontakt:
Maria und Klaus Marschner, Tel. 05631 504774
Ivonne von Leesen, Tel. 0172 5939929, eMail: i@vleesen.de






_________________
Hundeforum Jeder-Hund

Anja P.

Anzahl der Beiträge : 2690
Anmeldedatum : 12.04.12

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten