Simba - Kleinpudel - ca. 4 Jahre alt -

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Simba - Kleinpudel - ca. 4 Jahre alt -

Beitrag  Heike.T am So Aug 28, 2011 9:30 pm



Name: Simba
Rasse: Kleinpudel
Geschlecht: Rüde (noch unkastriert)
Alter: ca. 4 (geschätzt)
Schulterhöhe: 42 cm
Gewicht: 9,5 kg

Aufenthaltsort: 25569 Kremperheide

Kontakt: H. Thiel, 04821-7796383


Profil Stand 28.08.2011

Besonderheiten: Simba kam vollkommen verwahrlost aus schlechter Haltung, ist noch sehr ängstlich und kennt offensichtlich kein normales Familienleben, ist dementsprechend nicht leinenführig
Allein bleiben: im Rudel absolut problemlos
Stubenrein: bei Ankunft definitiv nicht, wir arbeiten daran
Verhalten gegenüber Menschen: noch sehr ängstlich und zurückhaltend, bei Besuch geht er in Deckung, wenn er aufgetaut ist, super lieb und schmusebedürftig
Verhalten zu anderen Tieren (Artgenossen, Katzen ...) absolut rudeltauglich, sehr freundlich, Katzen haben zuhauf in seinem alten Zuhause gelebt, hier sollte es auch keine Schwierigkeiten geben
Kinder: noch keine Erfahrungen, da er sich bisher noch sehr unsicher verhält, bei schnellen Bewegungen weicht er auch, laute Stimmen bringen ihn in die Flucht
Treppen laufen: hier muss er nur wenige Stufen laufen, aber das sollte kein Thema für ihn sein
Auto fahren: still in der Box, wobei das noch keine echten Erfahrungswerte sind
Krankheiten: nichts bekannt, wir werden ihn nach Eingewöhnung aber durchchecken und grundimmunisieren lassen, da er auch überhaupt nicht geimpft ist
Futter: feucht
Aufenthaltort: Kremperheide, Schleswig-Holstein


Zuletzt von Heike.T am Mi Sep 28, 2011 12:58 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Simbas erste große Reise

Beitrag  Heike.T am So Aug 28, 2011 9:47 pm

Am 25. August 2011 spät abends zog Simba bei uns ein. Er war uns als etwas ängstlicher Rüde gemeldet worden, der sich nicht gut pflegen ließe. Wir wissen nicht, was Simba bisher erlebt hat. Angeblich hat man ihn vor zwei Jahren auf der Straße gefunden und große Probleme gehabt, überhaupt sein Vertrauen zu gewinnen. Fakt ist, auch das ist wohl gründlich schief gelaufen, denn bei der Abholung benötigten die alten Halter eine gute Dreiviertelstunde, um diesen panisch flüchtenden Hund einzufangen.

Tatsächlich kam ein vollkommen verfilzter junger Hund mit Rastalocken bei uns an, der sich auch nicht gerne anfassen ließ. Die erste Nacht verbrachte er denn auch abgeschieden im Hauswirtschaftsraum, wo er sich in eine sichere Ecke zurückgezogen hatte, als ich ihn samt Transportbox dort abgestellt hatte.

Am nächsten Morgen bewegte er sich freiwillig kaum, an der Schleppleine nach draußen genötigt, taute er ein wenig auf, wich aber vor jeder Berührung aus. Kein Wunder, denn in seinen ganzen Filzplatten hingen auch etliche pieksige Pflanzenteile. So ließ ich ihn einfach mal die Sonne genießen inmitten unseres kleinen Rudels.



Nach einiger Zeit wurde er schon ein wenig mutiger, wich nicht mehr vor den anderen Hunden zurück



und schließlich durfte ich ihn ein wenig streicheln



Mit diesem kleinen Erfolg ließen wir ihn dann mal in Ruhe, die Schleppleine sicherte ihn, falls er tatsächlich versucht hätte, in eine unerwünschte Richtung zu laufen. Er blieb jedoch tapfer in meiner Nähe, obwohl er noch zitterte und sehr unsicher war. Gefressen hat er an diesem Tag noch nichts. Jedoch folgte Simba abends dem Rudel ins Schlafzimmer und verkroch sich unter meinem Schreibtischsessel. Keinen Mucks gab er von sich bis zum frühen Morgen.




_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

27. August 2011

Beitrag  Heike.T am So Aug 28, 2011 9:59 pm

Simbas Fell machte mir Sorgen, da er sich nicht frei bewegen konnte. Zu viele Filzplatten behinderten ihn doch eindeutig. Nach Beratung mit unserem Tierarzt war ich entschlossen, ihn am kommenden Montag unter Narkose zu scheren, um ihm möglichst wenig Stress zu bereiten. Vorher sollte er eine Beruhigungstablette bekommen, um ihn überhaupt transportieren zu können. Um die Wirkung zu testen, gab ich ihm eine solche Tablette.

Als Simba nach einer Stunde recht entspannt da lag, fing ich einfach an. Schnell merkte ich, dass er Angst vor dem Geräusch der Schermaschine hatte, also klemmte ich mir den anfangs völlig verdutzten Pudel auf den Schoß und begann, mit einer Schere die dicksten Zotteln abzuschneiden. Nachdem er gemerkt hatte, dass ich ihm nicht weh tue, sondern ihn befreie, konnte er sich regelrecht fallen lassen. Und so ging es drei Stunden lang, Schnitt für Schnitt, ganz vorsichtig, bis er komplett frisiert war. Zwischendurch ist Simba mir dann sogar vor lauter Erschöpfung auf dem Schoß eingeschlafen, so dass ich in der Zeit ohne jedes Zucken sein Gesicht freischneiden konnte.

Und heraus kam ein wunderschöner kleiner Pudel







Wie hier zu sehen, hat sich Simba denn auch entschlossen, in der Nähe der Menschen und anderen Hunde zu bleiben. Neugierig erkundete er vorsichtig das Wohnzimmer, probierte unterschiedliche Kissen am Boden und schließlich sogar das Sofa aus. Dort hat er dann auch die Nacht verbracht, eingekuschelt in die Decke, denn ohne Filzmantel wurde es nachts recht kühl.


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

28.08.2011

Beitrag  Heike.T am So Aug 28, 2011 10:08 pm

Ein ruhiger Sonntag stand heute auf dem Programm für Simba.

Simba darf jetzt hier zunächst in Ruhe Haus und Garten erkunden, erleben, dass Berührungen keine Gefahr darstellen. Er ist so mutig und kommt jetzt schon manchmal von sich aus auf uns Menschen zu. Auch mein erwachsener Sohn Jan wurde heute tagsüber mehrfach freundlich von Simba begrüßt. Das funktioniert so: vorsichtiges Heranpirschen, Schritt für Schritt, bis ganz dicht dran, und dann gibt es einen ganz zarten Nasenstüber ans Bein des Menschen.

Wenn alle anderen Hunde mit mir nach draußen gehen, kommt Simba jetzt schon hinterher. Er möchte dabei sein und sucht auch Blickkontakt. Wenn ich ihn anspreche, weicht er nicht mehr zurück, sondern bleibt still stehen und wartet ab, was passiert.

Heute hat er auch endlich richtig gefressen. Es gab Rinti, nachdem er Trockenfutter bisher stehen gelassen hatte. Seine Zähne sind übrigens in einem Bilderbuchzustand, strahlend weiß, nichtmal ein Ansatz von Zahnstein.

Die nächsten Tage werden wir weiter Vertrauen aufbauen. Wir sind auf einem guten Weg.

Für Simba wünschen wir uns eine Familie, die diesen offensichtlich sehr intelligenten jungen Hund liebevoll fördert, ohne ihn zu überfordern nach seiner unklaren Vergangenheit. Wir sind überzeugt, dass er ein fröhlicher und sehr aktiver Hund wird, sobald er Vertrauen zu Menschen gefasst hat.


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Kleine Schritte ins Leben

Beitrag  Heike.T am Di Aug 30, 2011 8:54 am

Simba ist tapfer. Offensichtlich kennt er so gut wie nichts, selbst unser Garten ist eine große Herausforderung für ihn. Das Wetter spielt momentan auch nicht wirklich mit, es ist kalt und regnerisch. Er friert fürchterlich, also hat er gestern ein kuscheliges Mäntelchen bekommen, bis sein Fell ihn wieder etwas schützt. Draußen verlässt Simba noch regelmäßig der Mut, dann setzt er sich ganz still in eine Ecke und traut sich nicht weiter. Drinnen hab ich erste Spielversuche mit unserem kleinen Rüden Walther beobachten dürfen, der vollkommen überrascht reagierte. Simba beobachtet sehr genau, was die anderen Mitglieder dieses Haushalts, Hunde und Menschen, tun.

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Geduld, Geduld

Beitrag  Heike.T am Fr Sep 02, 2011 7:22 pm

Geduld, Geduld, mein Kind, .....so hieß doch eine Zeile in einem bekannten Lied. So müssen wir es auch mit Simba halten. Solange er mit Pflegefrauchen und den Hunden alleine ist, ist alles prima, auch die jugendlichen Kids werden mittlerweile freundlich begrüßt, nur Besuch fand Simba gestern gar nicht gut. Eine liebe Nachbarin und ihre erwachsene Tochter wollten mal "das Pudelchen" angucken. Der sprang fluchs hinter den Couchtisch in die hinterste Ecke vom Wohnzimmer und tauchte erst wieder auf, als alle weg waren. .....Es liegt also noch ein gutes Stückchen Weg vor uns....aber wir haben auch schon viel geschafft.


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Kleine Schritte - Tag für Tag

Beitrag  Heike.T am Mo Sep 05, 2011 8:48 am

Simba taut auf. Jetzt können wir ihn schon recht unbekümmert streicheln und durchkraulen, er verliert die Angst vor Berührung. Gestern habe ich ihn auch mit einer Bürste mit ganz weichen Gummiborsten bürsten können. Schnelle, hektische Bewegungen in seiner Nähe gehen noch nicht, er weicht dann sofort in seine Sicherheitszone aus. Pfiffig, wie Pudel nunmal sind, hat er schnell begriffen, wie hier die Tagesabläufe sind und heute Morgen hat er tatsächlich zum ersten Mal mit allen anderen in der Küche gestanden, um ein Scheibchen Wurst abzubekommen. Morgens ist das unser Ritual, weil zwei Hunde Medikamente benöten. Dann bekommt jeder ein Ministücken Wurst, heute auch Simba.

Im Hof beginnt er sich recht entspannt zu bewegen, auffällig sind seine eleganten Bewegungen, wenn er hochbeinig trippelt und hüpft. Er ist ein sehr schöner Hund von den Proportionen her, da wird ein neuer Halter noch viel Spaß an Bewegung und Spiel mit ihm haben. Simba möchte sich bewegen und fordert auch zum Spiel auf.












_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Simba - Kleinpudel - ca. 4 Jahre alt -

Beitrag  Heike.T am Mo Sep 05, 2011 9:14 pm

Wir haben einen Kastrationstermin für den 9. September gemacht, damit Simba unbeschwert in sein neues Zuhause ziehen kann.

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Simba wurde heute kastriert

Beitrag  Heike.T am Fr Sep 09, 2011 3:38 pm

Heute Morgen wurde Simba kastriert. Jetzt ist er noch recht malad und genießt die Ruhe in seinem großen Rückzugs-Zimmer-Kennel.


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Tolle Fortschritte

Beitrag  Heike.T am Sa Sep 10, 2011 10:08 pm

Simba macht tolle Fortschritte. Heute waren wir im Wald. Wir hatten zunächst eine andere Hündin mit, aber Simba wäre auch alleine mitgegangen. Er hat ein schönes Grundvertrauen entwickelt und folgt tapfer, auch wenn es ihm mal etwas unheimlich wird. Bei Begegnungen mit anderen Menschen bleibt er neugierig stehen und betrachtet diese ganz genau. Bei Begegnungen mit Hunden braucht er Distanz, da versucht er schonmal umzudrehen.

Später hatte ich ihn noch mit auf unserer umzäunten Wiese, so dass ich ihn mit der langen Leine laufen lassen habe. Er kommt auf Zuruf und achtet gut darauf, wo ich hingehe. Wir können für die Kürze der Zeit sehr zufrieden sein.

Auch im Haus lässt er sich jetzt fast immer spontan anfassen, er kommt oft und mag gerne in menschlicher Nähe sein. Er schlägt an, hört aber sofort auf, wenn man ihm ein "Lass gut sein" gibt. Ich verwende das lieber als das harte "Aus", das man weniger gelassen aussprechen kann.


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Simbas Entwicklung

Beitrag  Heike.T am Sa Sep 24, 2011 3:05 pm

Simba ist mittlerweile ein fröhlicher und durchaus selbstbewusster kleiner Hundemann geworden. Seine Kastration hat er prima vertragen und sein Vertrauen zum Menschen ist wirklich schön.

Er lässt sich gerne bürsten und kommt fröhlich angelaufen, wenn man ihn ruft. Er ist wachsam und aufmerksam, liebt Bewegung und Spiel, fährt brav mit im Auto, ist stubenrein und insgesamt wirklich unkompliziert. Bei Fremden ist er zunächst ein wenig vorsichtig, nach kurzer Auftauphase aber sehr zutraulich. Er läuft locker an der Leine neben mir her.

Auf einer Heimtiermesse am Omihunde-Netzwerk-Stand:


Eineinhalb Stunden nach der ersten Begegnung lag Simba schon bei Margot auf dem Schoß


_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Heute auf der Geestwiese

Beitrag  Heike.T am So Okt 02, 2011 9:29 pm

Simba ist ein fröhlicher junger Hund geworden, der ein schönes Grundvertrauen zu seiner Bezugsperson hat. Anderen Menschen gegenüber ist er vorsichtig und noch recht aufgeregt, aber er lernt täglich dazu. Er ist mittlerweile wunderbar leinenführig und läuft locker neben mir her, kein Geziehe oder Gezerre, alles easy. Ich führe ihn am Geschirr, da er mit Halsband schlechte Erfahrungen verbindet und mit großer Angst reagiert. Dennoch habe ich ihm ein Halsband umgemacht, damit er langsam lernen kann, dass es überhaupt nichts Schlimmes ist, etwas um den Hals zu tragen, und dass es auch gar nicht weh tut, wenn es mal angefasst wird oder geschoben oder oder oder.....

Zu den Rüden hier im Rudel wird er manchmal regelrecht kiebig und fordert Ärger heraus, den Hündinnen gegenüber ist er ein wahrer Gentleman. Er ist sehr wachsam und meldet unheimliche Geräusche, hört aber auf Zuruf sofort auf zu bellen. Hier muss konsequent weiter mit ihm gearbeitet werden, damit er weiß, dass kurzes Anschlagen okay ist, man aber keinerlei Gekläffe wünscht. Er ist ausgesprochen pfiffig und begreift sehr schnell, was man von ihm möchte.

Simba ist so lernfreudig und aktiv, dass ich ihm jetzt schnellstmöglich eine eigene Familie wünsche, die den Weg weiter mit ihm gehen kann.




_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Simba ist umgezogen

Beitrag  Heike.T am Fr Okt 07, 2011 7:06 pm

Simba hat nun eine neue Familie. Er lebt jetzt bei einer älteren Dame und ihrer Familie in der Nähe von Hamburg. Wir sind gespannt auf Berichte.... sunny

_________________
LG Heike
avatar
Heike.T
Admin

Anzahl der Beiträge : 8944
Anmeldedatum : 26.11.10
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Simba - Kleinpudel - ca. 4 Jahre alt -

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten